Oracle Forms2SOA

[vc_row el_class=”fullwidth bgblue”][vc_column][vc_column_text]

Modernisierung: Oracle Forms2SOA Architektur-Wechsel

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row el_class=”firstafterblue”][vc_column][vc_column_text]

Mit Oracle Forms Applikationen in die SOA-Welt

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row el_class=”productteaser”][vc_column width=”1/3″][vc_column_text]

Sie wollen die Vorteile von SOA ausschöpfen, ohne Ihre Forms Entwicklung über Bord zu werfen?

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=”1/3″][vc_single_image image=”8010″ img_size=”full” alignment=”center”][/vc_column][vc_column width=”1/3″][vc_column_text]SOA-fizierung von Forms mit PITSS.CON Application Engineering: der effiziente 1. Schritt in die SOA-Welt[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row el_class=”benefit”][vc_column width=”1/6″][vc_column_text]

Planbar

Systematische Analysen als Grundlage der Modernisierungsplanung[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=”1/6″][vc_column_text]

Fortschrittlich

Innovative Konzepte in der Weiterentwicklung ausschöpfen können[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=”1/6″][vc_column_text]

Effizient

Automatisierter Umstieg minimiert Aufwände und Fehlerquellen[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=”1/6″][vc_column_text]

Werterhaltend

Investitionen in geschäftskritische Forms Anwendungen bleiben geschützt[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=”1/6″][vc_column_text]

Umfassend

Auf Wunsch vollständige Abwicklung von Evaluierung bis zur schlüsselfertigen Umsetzung[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=”1/6″][vc_column_text]

Wirtschaftlich

Kostengünstigere Projektabwicklung dank hochgradiger Automatisierung[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row el_class=”fullwidth contact”][vc_column][vc_column_text]

Kontaktieren Sie uns!

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row el_class=”marginrow”][vc_column width=”1/3″ el_class=”testimonial”][vc_column_text]

portrait_walther

“Viele Unternehmen scheuen noch vor dem Umstieg in eine Service-Orientierte Architektur (SOA) zurück – die Aufwände erscheinen unkalkulierbar. Durch das hochgradig automatisierte Reengineering von Oracle Forms Applikationen kann man aber sehr effizient einen ersten Schritt in Richtung SOA gehen. So profitiert man von den Vorteilen von SOA, ohne enorm investieren zu müssen.”

Patrick Walter, Consulting Manager PITSS[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=”1/3″ el_class=”info middleborders”][vc_column_text]

Zusatzinfos

» Auf den Punkt gebracht
» Architekturmigration mit System
» Der SOA-fizierungsprozess mit PITSS.CON[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=”1/3″ el_class=”info”][vc_column_text]

Lösungsbausteine

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row el_class=”bggrey”][vc_column][vc_column_text]

Auf den Punkt gebracht

[/vc_column_text][vc_column_text el_class=”textcolumn2_new”]Der Umstieg auf eine serviceorientierte Architektur (SOA) ist für Oracle Forms Applikationen weit einfacher als man denkt. Die Möglichkeit, die Forms Applikationen mithilfe von PITSS.CON in weiten Teilen automatisch in die SOA-Welt zu migrieren, sorgt für einen wirtschaftlichen Einstieg in dieses moderne Architekturkonzept.

In den meisten Fällen lassen sich Forms basierte Architekturen durch nur wenige – automatisierte – Veränderungen innerhalb der Forms in die SOA-Welt überführen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row el_class=”greyh3″][vc_column][vc_column_text]

Architekturmigration mit System

[/vc_column_text][vc_column_text el_class=”textcolumn2_new”]Die Architektur einer Oracle Forms Applikation besteht i.a. aus Client- und Server-Komponenten sowie der Datenbank. Die Business Logik befindet sich meist innerhalb der Forms und ist damit technologieabhängig. In einer SOA-Architektur, die aus einer Sammlung von Modulen besteht, steht Technologie-Unabhängigkeit im Vordergrund. Applikationen, ob mit Dot.net, Oracle ADF oder für das Smart-Phone entwickelt, greifen über Web-Services und einen Enterprise Service Bus oder über die Cloud auf die gleichen Funktionalitäten zu.

Die Integration von Oracle Forms Applikationen in eine SOA-Umgebung erfordert daher, die Business-Logik aus den Forms in die Datenbank zu migrieren. Darauf lassen sich dann Web-Services erstellen, die wie gefordert technologieunabhängig sind. So können beliebige HTML5 Anwendungen, Forms Anwendungen oder eben auch jedes intelligente Telefon die bereitgestellten Leistungen nutzen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row el_class=”bggrey”][vc_column][vc_column_text]

Der SOA-fizierungsprozess mit PITSS.CON

[/vc_column_text][vc_column_text el_class=”textcolumn2_new”]Der SOA-fizierungsprozess verläuft in zwei Phasen:

1. Vorbereitung

  • Analyse der Forms Applikation
  • Bereinigung des Codes
  • Übertragung der Business Logik in die Datenbank

2. Migration

    • Bei Bedarf: Migration auf Forms Version 11g
    • Aufbau von Web-Services (SOA-readyness)

– Bei Bedarf: automatische Konvertierung der DB-Prozeduren nach Java
– Aufsetzen der Web-Services

  • Vollautomatische Generierung des Data Access Layer zwischen Forms und Tabelle

Durchgängige Qualitätssicherung, Dokumentation und Coaching durch erfahrene PITSS Consultants stellen die termingerechte Umsetzung des Projektes sicher.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]